Pflegefamilie und Adoption

Von 0 bis 18

Erläuterung:

Du hast ein Recht auf besonderen Schutz und Hilfe, falls du deine Familie verlierst, auf irgendeine Art und Weise von deinen Eltern getrennt wirst oder du selbst es in deinem eigenen Elternhaus nicht mehr aushältst, weil deine Eltern z.B. gewalttätig sind. Wenn Kinder oder Jugendliche auf Grund dessen in ihrer Entwicklung zu Hause gefährdet sind und sie sehr darunter leiden, haben sie das Recht, bei einer anderen Familie/Pflegefamilie oder in einer Einrichtung aufzuwachsen. Kinder ohne eine eigene Familie sollen auch adoptiert werden können, insofern sie dies auch wollen und die Adoption im besten Interesse des Kindes ist. Das Jugendamt muss Kinder und Jugendliche entsprechend ihrem Entwicklungsstand an allen sie betreffenden Entscheidungen beteiligen. Falls du nicht adoptiert werden oder in einer Pflegefamilie unterkommen möchtest, gibt es auch noch die Möglichkeit einer betreuten Wohngemeinschaft unter Gleichaltrigen, eines Kinderdorfes, eines Kinder- und Jugendheims oder bei Verwandten aufgenommen zu werden. In solchen Fällen wird das Jugendamt dich beraten und ein Familiengericht trifft dann die erforderlichen Entscheidungen.


Gesetzestext:

Artikel 20 – Von der Familie getrennt lebende Kinder; Pflegefamilie; Adoption

  • (1) Ein Kind, das vorübergehend oder dauernd aus seiner familiären Umgebung herausgelöst wird oder dem der Verbleib in dieser Umgebung im eigenen Interesse nicht gestattet werden kann, hat Anspruch auf den besonderen Schutz und Beistand des Staates.
  • (2) Die Vertragsstaaten stellen nach Maßgabe ihres innerstaatlichen Rechts andere Formen der Betreuung eines solchen Kindes sicher.
  • (3) Als andere Form der Betreuung kommt unter anderem die Aufnahme in eine Pflegefamilie, die Kafala nach islamischem Recht, die Adoption oder, falls erforderlich, die Unterbringung in einer geeigneten Kinderbetreuungseinrichtung in Betracht. Bei der Wahl zwischen diesen Lösungen sind die erwünschte Kontinuität in der Erziehung des Kindes sowie die ethnische, religiöse, kulturelle und sprachliche Herkunft des Kindes gebührend zu berücksichtigen.

Artikel 21 – Adoption (Auszug)

Die Vertragsstaaten, die das System der Adoption anerkennen oder zulassen, gewährleisten, dass dem Wohl des Kindes bei der Adoption die höchste Bedeutung zugemessen wird.


Quelle:

UN-Kinderrechtskonvention - Artikel 20: Von der Familie getrennt lebende Kinder; Pflegefamilie; Adoption UND Artikel 21: Adoption (Auszug)